Qualität

Qualität, Sicherheit

Bandeau ISO

Eine Garantie, die die Normen übertrifft

TOTAL Schmierstoffe setzt die Prinzipien der Charta für Sicherheit, Umwelt und Qualität der TOTAL Gruppe um.
Bei TOTAL Schmierstoffe ist es höchste Priorität die Kunden zufriedenzustellen, durch die Qualität der Produkte und Dienstleistungen. Dabei sollen die Sicherheit und Sicherung der Aktivitäten, die Gesundheit der Personen sowie der Umweltschutz garantiert werden. Die Entwicklung der Aktivitäten ist Teil unseres Ansatzes zur nachhaltigen Entwicklung und konstanten Verbesserung.

Die Zertifizierungen der TOTAL Schmierstoffe

Die Qualitäs- und Umwelt-Management-Systeme von TOTAL Schmierstoffe werden jährlich von AFNOR Certification auditiert.

Qualität

Die Qualitätsauflagen von TOTAL Schmierstoffe basieren auf den Normen ISO 9001 und ISO/TS 16949.
Die Norm ISO 9001 beschreibt die Merkmale eines Qualitäts-Management-Systems, das darauf abzielt, die Anforderungen der Kunden zufriedenzustellen.
Die Norm ISO/TS16949 ergänzt ISO 9001 mit den spezifischen technischen Anforderungen der Automobilkonstrukteure, wie sie vom IATF (International Automotive Task Force) definiert werden.

AFNOR Certification hat das Management-System von TOTAL Schmierstoffe validiert und die Konformität mit den Anforderungen der ISO 9001 Normen für die ganze Gruppe und der ISO/TS 16949 Normen für vier Produktionsstätten und einen Lagerstandort bestätigt.

Umwelt

Bei der Durchführung und Kontrolle ihrer Leistungen für den Umweltschutz setzen die Total Standorte die Anforderungen der internationalen Norm ISO 14001 um. Diese Auflagen beinhalten technische, organisatorische und dokumentarische Aspekte in Bezug auf die Berücksichtigung der umweltbezogenen Dimensionen der vor Ort durchgeführten Aktivitäten.
Alle Produktionsstätten, die zum Zertifizierungsbereich zählen, haben die ISO 14001-Zertifizierung erhalten.

Visuel d'huile

Sicherheit

Die Sicherheit wird durch ein anerkanntes Management-System (SIES der Firma DNV) kontrolliert und regelmässig auditiert.

Im Rahmen seiner Politik Sicherheit, Gesundheit, Sicherung, Umwelt, Qualität und nachhaltige Entwicklung, verpflichtet sich TOTAL Schmierstoffe:

  • Seine Kunden zufriedenzustellen:
    Die Aktivität durch Prozesse zu leiten, um Qualitätsprodukte zum bestmöglichen Preis zu entwickeln, herzustellen und zu liefern, die den Bedürfnissen der Kunden entsprechen, und dabei die Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltrisiken zu minimieren,
    Die Zufriedenheit der Kunden zu messen und Massnahmen einzuleiten, wodurch sie gesteigert werden kann,
    Dank klarer und genauer Bedienungsanweisungen die korrekte Anwendung der Produkte zu gewährleisten,
    Technische Dienstleistung zu bieten und regelmässige Kontrollen durchzuführen, vor allem entsprechend der europäischen REACH-Verordnung.
  • Die Total Aktivitäten zu entwickeln und zu kontrollieren, sowohl im Unternehmenssitz als auch in den Produktionsstätten:
    Das Funktionieren der Management-Systeme Sicherheit, Gesundheit, Umwelt und Qualität zu gewährleisten,
    Die Ziele zu definieren und die Ergebnisse mit Hilfe stichhaltiger Indikatoren zu bewerten,
    Die Einhaltung der verschiedenen Normen und Verordnungen sowie die Massnahmen zur Erfüllung der Anforderungen der Kunden zu kontrollieren,
    Regelmässig mittels Studien sowie interner und externer Audits die Effektivität und Effizienz der Management-Systeme zu prüfen,
    Die Zulieferer zu evaluieren und sie zu verbesserten Leistungen anzuregen.
  • Die Risiken zu kontrollieren:
    Regelmässig die mit den Aktivitäten der Standorte verbundenen Risiken zu untersuchen,
    Die Umsetzung von Präventions- und Sicherungsplänen in Notsituationen zu kontrollieren,
    Die Effektivität der mit den Standorten verbundenen Krisenmanagement-Zellen zu gewährleisten,
    Alle Aktionen zu fördern, die zu einer Minimierung sämtlicher Risiken führen (Transport, Gesundheit...),
    Die Produktqualität durch strikte Anwendung der Regeln zu garantieren,
    Zur Rückgewinnung und Wiederaufbereitung des Altöls und der Abfälle beizutragen.
  • Das Personal für die Aspekte Sicherheit, Gesundheit, Sicherung, Umwelt, Qualität und nachhaltige Entwicklung zu sensibilisieren:
    Die Sensibilisierungs- und Schulungsaktionen innerhalb des Personals zu fördern,
    Verantwortungsbewusstsein im Standort-Management und bei seinen Mitarbeitern zu wecken, um die Leistungen zu verbessern,
    Den Erfahrungsaustausch zu fördern.
  • Die Kommunikation zu fördern:
    Die interne und externe Kommunikation mit allen Mitteln (Plakatierung, Intranet, Internet...) und Versammlungen aller Art zu fördern,
    Intern und extern ein Transparenz- und Dialogverhalten zu entwickeln.

?? ?? ?? ??
X

Diese Website verwendet Cookies

Indem Sie Ihren Besuch auf dieser Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von cookies zu. Diese ermöglichen es, Ihnen einen optimalen Service und personalisierte Inhalte anzubieten.

Mehr erfahren.